Salzsorten 6

Mix it Baby – Drei verschiedene Meersalzsorten!

Zum kochen und grillen ist Meersalz mit verschiedenen Kräutern/Gewürzen super und man kann altbekannten Gerichten einen neuen Twist verpassen.

Unterschiedliche Salzsorten kann man sehr gut selbst zusammenstellen. In einem kleinen Gefäß mit individuellem Etikett ist es ein sehr schönes Geschenk und etwas was jeder gut gebrauchen kann.

Es gibt viele verschiedene Kombinationsmöglichkeiten. Ich habe mich für folgende drei Sorten entschieden: Chili-Salz, Kräuter-Salz und Rosmarin-Salz.

Folgende Materialien benötigt ihr für 3 Gläschen pro Sorte:

1kg Meersalz

jeweils 2 gehäufte TL getrocknete Chiliflocken/Kräuter der Provence/Rosmarin

9 kleine Gläschen (125ml) mit Drehverschluss (z.B. von Amazon )

Papier & Drucker für die Etiketten

Dekotape/Washitape (z.B. von Amazon )

Alleskleber

Küchenwaage

Los geht’s…

Drei Mal 330g Meersalz abwiegen. Pro Salzportion jeweils 2TL Chiliflocken, Kräuter der Provence oder Rosmarin untermischen. Mit der jeweiligen Salzsorte je drei Gläschen befüllen und mit dem Deckel verschrauben.

Ich habe für jede Salzsorte ein Etikett entworfen. Die pdf –Datei könnt ihr hier herunterladen. Die Größe ist passend für die Gläschen von Amazon. Ihr könnt natürlich auch eure eigenen Etiketten designen und dann einfach mit diesen weitermachen. Etiketten ausdrucken und zuschneiden. Jetzt als Erstes ein ca. 5cm Stückchen Dekotape zuschneiden und als Verbindung zwischen Deckel und Glas aufkleben. Anschließend die ausgeschnittenen Etiketten mit dem Kleber bestreichen und auf den Deckel und vorne auf das Glas aufkleben, so dass die Enden vom Dekotape verdeckt werden. Dies für die restlichen 8 Gläschen wiederholen.

Nun jeweils drei verschiedenen Salzsorten übereinander stapeln und mit Geschenkfolie verpacken. Schleife drum und fertig ist ein schönes Geschenk/Mitbringsel. Natürlich kann man die einzelnen Sorten auch separat verschenken ;).

Tipp: Die verschiedenen Salzkombinationen passen auch sehr gut zu Olivenöl. Einfach mit etwas Öl mixen und mit warmen Baguette/ Ciabatta auf stippen…Lecker!

 

Viel Spaß beim zaubern und verschenken – oder vielleicht auch selber verwenden ;).

Eure

Sheila

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *